bitterkopf

Gift oder Stift…

25. Mai 2019
von bitterkopf
Kommentare deaktiviert für ‚Potenzial‘

‚Potenzial‘

Empfindung von Abstand als Potenzial
Überladen im Stau, kein Abbau in Erde
kein Grund wagt Gefahr, wenn Ertrag im Gehader
Ergründung führt Spannung durch Isolation

Das Erreichte entweicht, Manifest, kein Stahl
zu leicht bleiche Asche im Kabelbrand
verletzte Wand, die Wahl versagt
profane zu schlanke blanke Ader
von Entzündung zum Albtraum – in Entflammung zum Lohn
Noch im Netz, unbekannt, brennt die Information

30. April 2019
von bitterkopf
Kommentare deaktiviert für ‚Vorbeugung‘

‚Vorbeugung‘

Generation Vorbeugung
Evolution
solang‘ der Klon erkrankt
zu schnell verschleißt
woran noch bau’n
was nicht mehr langt
alles Hormon beweist
die teure Hoffnung, vereist
entstelltes Droh’n
Der Mensch ergreift
was ihn vergreist
unausgereift
in teilchenweiser Kernfusion
sein Homo-sapiens-Genom
erzeugt das Qubit-Chromosom
– gebeugte Tech-Revolution

27. April 2019
von bitterkopf
Kommentare deaktiviert für ‚Wandel‘

‚Wandel‘

Wanderung und Wandel
Verstand verhandelt nicht
gestrandet, nicht verlandet, vertrocknet
Jeder geht fort
Im Fortschritt verwüstend versandet
ein Syndrom, Rebellion vom Überblick
Die Illusion kommt unbekannt zurück
Väter-Land kein Glück
das gelassen scheint
wenn verlassen meint
was die Welt vereint

24. April 2019
von bitterkopf
Kommentare deaktiviert für ‚Konzentration‘

‚Konzentration‘

Es fällt zusammen
zu einem Punkt der Sekunde
ist Kern, woraus das Selbst wächst
glanzlos, ein Gerüst aus Bestätigung

leicht verloren und leer wie der Anfang
doch Hingabe schwimmt weiter
wissend, dass sie finden wird
Im Wolkenmeer kann ich Alles sein

Der Geist im Reflex vom Gewächs mit Armen und Beinen
Ich-Gewichte gestemmt mit Konzentration
von der Schwere, Dichte – zur Relaxation
und vom Sein zur nächsten Betätigung

29. März 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Funktionieren‘

frierend, verlierend
verlassen vom nassen Rot, das graue Lauern
gierig, doch Gift und Tod zu überdauern
vom Traume trauernd
sich vor der schönen Wut noch zierend
könnt‘ mich versäumend ins Verschieben kauern
bis mein Leben nicht mehr liebend

29. März 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Schreiben‘

unter meinen Möglichkeiten ruhtest auch Du
allein vom Sein veranlasst, sah nur niemand zu
und mit Schranken lässt sich zum Wunder leiten
ist wahr getrennt von leichtem Leben
schiebst Hoffnung fort, könnt‘ Streit bereiten
wenn Menschen schreiben, was ungelegen
kann Überlegen überheblich sein, zum Überleben ?
ein Überschreiten redlich sein, zum Fortbestehen ?
Ein Wort, Erinnerung gilt zu verbreiten
:: die Menschen schreiben – den Menschen wegen

23. März 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Am Werk‘

von ungenauer Umschlingung
zum Raubbau an der Werkschau
Kommunikation ohne Imitation
Implikation ohne Bedingung
Information wird Verbindung
Emotion wird zur Schwingung
die ungewiss freie Versinnlichung
und die Umriss bleibende Verdinglichung

28. Februar 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Dunkel‘

das passt nicht
passt nicht zu mir
verkleidet mich, meidet mich
Bleibt-unter-euch-Gesicht

zu seiden, zu heiter, von Krücken befreit
kein ähnliches Stück macht den Rücken so breit
verstellt mir die Sicht, zum Licht, zur Zier
im Schatten seh‘ ich die Welt von hier

am Tage, wenn ich mein Dunkel trage
ertrage, solang‘ ich mein „munter“ beklage
ertrinke ich gräulich im See aus Verdacht
bleibt mir nur die Nacht
die mich farbenfroh macht

12. Februar 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Gedankenverloren‘

in Gedanken verloren
so versank, ging verloren
was Gedanken geworden
Floß und Anker aus Sorgen
aus Gedanken geborgen
die die Planken betrogen
von Gedanken erprobt
große Segel gewoben
und der Wind wird gesogen
zum Gedanke erkoren
führt hinaus den Verstand
über wankende Wogen

1. Februar 2019
von bitterkopf
Keine Kommentare

‚Konzern-Concern‘

Die fortschreitende Technologisierung alles Menschlichen.
Die Maskierung zukünftiger Lebenswelten.
Die unumkehrbare politische Dekonstruktion.

Ein Immer-Alles-Überall unter zappelnden Oberflächen.
Gewinner setzen zum Sprung an.
Unberechenbares macht Bedenken still.
Protest verzagt, dann im Gleichschritt, wie der Markt es will.
Lebens-Geist, Sinn und Würde, abgelenkt vom Zuviel.
Übermacht braucht keine Waffen, wenn IM Menschen das Ziel.